English Home | Sitemap | Kontakt weltweit | Karriere

Zwischenmitteilung gem. § 37x WpHG der RENK AG 1. - 3. Quartal 2014

RENK weiterhin auf positivem Kurs


 

Der Auftragseingang der RENK Gruppe lag im 3. Quartal 2014 mit 95 Mio € um knapp 50 % unter dem Vergleichswert des Vorjahres. Erwartungsgemäß wiederholten sich insbesondere im Geschäfts-bereich Fahrzeuggetriebe aber auch bei den Spezialgetrieben Großaufträge, wie sie für das Vorjahr prägend waren, im laufenden Jahr nicht in gleichem Umfang. Der Geschäftsbereich Gleitlager konnte den Vergleichswert des Vorjahres annähernd halten, der Geschäftsbereich Standardgetriebe erzielte einen deutlichen Zuwachs. Im gesamten bisherigen Jahresverlauf blieb der Auftragseingang bei RENK um knapp ein Viertel unter Vorjahr, insbesondere bedingt durch die Rückgänge bei Fahrzeug- und Spezialgetrieben.

 

Der Umsatz im 3. Quartal 2014 überstieg den entsprechenden Wert des Jahres 2013 um 5 %. Insgesamt erlöste RENK in den ersten drei Quartalen des laufenden Jahres 347 Mio € und erreichte damit annähernd Vorjahreshöhe (350 Mio €). Die Geschäftsbereiche Fahrzeuggetriebe und Spezialgetriebe übertrafen die Vergleichswerte des Vorjahres, während die Geschäftsbereiche Standardgetriebe und Gleitlager darunter blieben.

 

RENK erzielte in den ersten neun Monaten ein Operatives Ergebnis von 50 Mio € (Vorjahr: 47 Mio €), daraus errechnet sich eine Operative Rendite von 14,3 % (Vorjahr: 13,4 %). Alle Geschäftsbereiche leisteten positive Ergebnisbeiträge. Der Rückgang im Cash-Flow laufendes Geschäft ergibt sich v.a. aus dem hohen Zufluss an erhaltenen Anzahlungen im Vorjahr und dem projektbedingten Anwachsen der Vorräte im laufenden Jahr. Der Personalstand unterschritt mit 2 203 den Wert zum Ende des letzten Geschäftsjahres um 103 Mitarbeiter, insbesondere bedingt durch die Veräußerung der ADMOS-Gleitlager Produktions- und Vertriebsgesellschaft mbH.

 

Aufgrund der bisherigen Entwicklung im laufenden Jahr erwartet das RENK Management für 2014 unverändert einen Auftragseingang nahe 500 Mio € bei einem Umsatz leicht unter dem Wert des Vorjahres (485 Mio €). Das Operative Ergebnis sollte die 60 Mio €-Schwelle überschreiten, die Operative Rendite wird damit erneut im zweistelligen Bereich liegen.

 

Tabelle Zwischenmitteilung 1. - 3. Quartal 2014

 

RENK Aktiengesellschaft

 

Der Vorstand