English Home | Sitemap | Kontakt weltweit | Karriere

Zwischenmitteilung gem. § 37x WpHG der RENK AG 1. - 3. Quartal 2015

RENK weiterhin erfolgreich unterwegs

Mit 374 Mio € in den ersten neun Monaten 2015 überstieg der Auftragseingang in der RENK Gruppe den Vergleichswert aus dem Vorjahr um 53 Mio €. Der Vorsprung aus dem 1. Halbjahr von 67 Mio € konnte somit nicht mehr ganz gehalten werden. Den weitaus größten Beitrag leistete der Geschäftsbereich Fahrzeuggetriebe. Spürbar über Vorjahr bewegten sich auch die Bestelleingänge in den Geschäftsbereichen Standardgetriebe und Gleitlager. Der Auftragseingang im Geschäftsbereich Spezialgetriebe lag ebenfalls leicht über dem Vergleichswert des Jahres 2014.


RENK erzielte im dritten Quartal Umsatzerlöse in Höhe

von 112 Mio €. Im gesamten bisherigen Jahresverlauf lagen die Auslieferungen bei 352 Mio € und damit um 5 Mio € über dem entsprechenden Wert des Jahres 2014 (347 Mio €). Die deutliche Steigerung von 33 Mio € im Geschäftsbereich Fahrzeuggetriebe glich die Rückgänge in den anderen Geschäftsbereichen mehr als aus.


Von Januar bis September 2015 erwirtschaftete RENK ein Operatives Ergebnis von 53 Mio € (50 Mio €), darin sind 6 Mio € Einmaleffekt aus dem 1. Halbjahr 2015 enthalten. Für die ersten drei Quartale errechnet sich daraus eine Operative Rendite von 15,0 % (14,3 %). Alle Geschäftsbereiche leisteten positive Ergebnisbeiträge. Die deutliche Steigerung des Cashflow aus der Geschäftstätigkeit resultierte vornehmlich aus dem hohen Mittelzufluss aus erhaltenen Anzahlungen für Großprojekte im Auftragsbestand. Dies schlug sich auch in der erhöhten Netto-Liquidität zum 30. September 2015 nieder. Die Belegschaft lag zum 30. September 2015 mit 2.189 Mitarbeitern auf ähnlichem Niveau wie zu Jahresbeginn.


Aufgrund der bisherigen Entwicklung erwartet das Management von RENK für 2015 unverändert einen Auftragseingang von etwa 500 Mio €, vorausgesetzt eingeplante Großprojekte werden realisiert. Der Umsatz der RENK Gruppe sollte 2015 gegenüber dem Vorjahr leicht steigen. Trotz der sich verschärfenden Wettbewerbssituation und einem veränderten Umsatzmix wird mit einem Operativen Ergebnis deutlich über 60 Mio € gerechnet. Die Operative Rendite wird damit erneut im zweistelligen Bereich liegen, das Niveau des Vorjahres aber nicht ganz erreichen.

 

Tabelle_Zwischenmitteilung_3._Quartal_2015

 

RENK Aktiengesellschaft

 

Der Vorstand